Category Archives: Allgemein

Gebrauchshaltungskonferenz…

Letztes Wochenende war ich zu einer Konferenz mit dem Namen Gebrauchshaltung. Gebrauchshaltung? Was verbirgt sich hinter so einem Namen? Es geht hierbei um die Haltung des Pferdes. Aber welche Haltung wird vom Pferd unter dem Reiter benötigt? Was macht Sinn in der Pferdeausbildung und was überhaupt keinen?

Ich fand die Themen sehr spannend, die Referenten heraus ragend. Viele Fragen wurden beantwortet und viele haben sich neu ergeben. Das Thema Pferd und das Verständnis dafür kann auch süchtig machen, gerade wenn man es gut machen möchte. Und der Anspruch an mich und meine Arbeit ist sehr hoch, was dieses Thema betrifft. Weitere Fortbildungen stehen im nächsten Jahr bereits an. Diese Konferenz hat mir wieder gezeigt, das mit dem Abschluss einer Prüfung nicht das Lernen aufhört. Eigentlich habe ich die Reise erst gerade angetreten….

Scan0239

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Impressionen von der Fach und Praxisweiterbildung MET – Elektro Therapie

Spannend war es und sehr lehrreich! Das Amplivet begleitet mich ja schon seit einiger Zeit. Jetzt weiß ich aber erst richtig was es alles kann und wie sehr man verschiedenste Krankheitsbilder mit dem Gerät therapeutisch unterstützen kann. Nachweißlich hat es allen Pferden sehr gefallen, deutlich auf einigen Bilder zu erkennen.

MET steht für Modulierte Mittelfrequenz Elektro Therapie, mit der man verschiedene Krankheitsbilder therapiert. Nach einem Reiz wie z.B. Verletzungen, Verstauchungen und Überbelastungen reagiert das Körper zunächst mit Kontraktion der Muskulatur als Schutzreflex. Das Gelenk ist nicht mehr frei beweglich, es sammelt sich eiweißreiche Flüssigkeit im Gewebe an und es entsteht ein Ödem. Die Raumforderung des Gewebes nutzt der Körper um rote Blutkörperchen zum Ort des Traumas zu senden. Diese Schwellung drückt auf banachbarte Gefäße und Nerven. Es kommt zur Minderdurchblutung mit Wärmeentwicklung und Schmerz. Schmerz und Schwellung führen zu einer bewußten oder unbewußten Schonhaltung des Pferdes. Durch diese Schonhaltung wird die Muskulatur mangelhaft mit Sauerstoll und Nährstoffen versorgt. Es kommt zu einem Kreislauf, immer mehr Muskelketten werden mit einbezogen und das chronische Schmerzsyndrom ist geschaffen. Die Folge sind Arthritis und Arthrose. Diesen Kreislauf kann man mit dem Amplivet unterbrechen.

Quelle: Susanne Arens Praxisseminar Pferd mit der MET nach Knop

Das Gerät begleitet mich bei jeder Behandlung auch

gerade bei sehr schwierigen Fällen, bietet es mir eine Möglichkeit an das Pferd ran zu kommen. Bei sehr starken Schmerzen und Abwehrreaktionen oftmals die einzige Möglichkeit dem Pferd zu helfen. Solltet ihr Fragen dazu haben und oder einen Termin mit mir vereinbaren wollen, meldet euch gerne per Whats App unter 0173-5428888Scan0234

Auf den Bilder Impressionen von Behandlungen die am Tag des Praxisseminars entstanden sind. Alle Pferde haben die Therapie sehr genossen 🙂

MET MET1 MET2 MET3 MET4 MET5 MET6 MET7 MET8 MET9 MET10 MET11

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Kurssaison am letzten Wochenende beendet

Am letzten Wochenende konnten wir mit dem Sitzschulungskurs die Kurssaison für dieses Jahr bei wunderschönem Herbstwetter, mit Sonnenschein, beenden. Dieses Jahr hatten wir wirklich mehr als Glück mit dem Wetter, selbst so spät in diesem Jahr schien wieder mal die Sonne.

Hannah war zum zweiten Mal in diesem Jahr bei uns und wird mit Sicherheit ein bleibender Baustein, in unseren Seminaren, bleiben. Reitweisen unabhängig unterrichtet sie angelehnt an die Mary Wanless Methode. Hierbei werden dem Reiter innere Bilder zur Veranschaulichung mit gegeben. Viele Reiter können mit den „klassischen Floskeln“ wie setz dich gerade hin und mach die Hacken runter, nicht viel anfangen. Da ihnen ihr Körperbewusstsein fehlt und die innere Wahrnehmung nicht zum äußeren Erscheinungsbild passt. Oftmals erkennen sie anhand der Videoaufnahmen und den dazu gehörigen Erklärungen sehr schnell einen Unterschied, was dann deutlich dem inneren Auge hilft, dies umzusetzen.

Wieso es dem Pferd leichter fällt mit den Hinterbeinen vorzutreten wenn der Reiter einen langen Rücken macht, warum die richtige Bauchspannung hilft das Pferd zu versammeln und welche Muskulatur man benötigt wenn man das Pferd in der Biegung nicht blockieren will. Das lasst euch unbedingt von so einem Trainer zeigen!

Wie viel weniger man Zügel, Gerte und Sporen braucht wenn man das Pferd nicht mehr stört, ist selbst erklärend. Ich genieße die Zeit mit Hannah immer sehr,  ihr Unterricht ist anders als klassischer Unterricht. Er hilft zu verstehen wie Biomechanik funktioniert und lässt einen mehr über seinen eigenen Körper und seine Funktionen und Möglichkeiten erfahren. Kein Reiter sollte in eine Form gepresst werden, jeder wird mit seinen Schwächen und Stärken akzeptiert und gefördert. Viele innere Bilder helfen dem Pferd Reiter Paar optimal zu einander zu finden und eine bessere Einheit zu werden. Es geht hierbei viel um den Sitz und die richtige Anspannung der Muskeln. Es ersetzt nicht die korrekte Hilfengebung aber es ist eine fantastische Ergänzung.

Ich möchte die Bilder nicht mehr missen und wenn du irgendwo mal was von Reisverschlüssen, Taschenlampen, Strahlern, Steckern und Co hörst. Dann wirst du gerade Zeuge von einem Unterricht dieser Art. Nimm dir die Zeit und höre zu und lass dich drauf ein 😉

44933285_163484301271886_4019656658216026112_n

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Viele tolle Momente z.B. auf den VC´s mit tollen Trainern, Reitern und Pferden

Verdammt wie die Zeit vergeht! So lange habe ich es nicht geschafft von den Kursen und den letzten Ereignissen zu berichten…

Die Organisation der Kurse, die Osteopathie, Haus und Hof, meine Pferde, Fortbildungen und die Vaquero Classics. So viel Arbeit und so tolle Ereignisse.

So viel ist seit dem letzten Mal passiert, wir waren als Aussteller zu den Vaquero Classics mit dem Stand der WEGBEGLEITER, die Veranstaltung, die schönste für mich im ganzen Jahr, war für uns ein toller Erfolg. So liebe Menschen Wiedergesehen, viele „alte“ Freunde aber auch unglaublich viele „neue“ Freunde getroffen. Viel geredet und gelacht, super schöne Pferde mit sehr tollen Reitern gesehen. Die Trainer ausgewählt und eine Bereicherung für den Sport, großartige Hilfsbereitschaft der Marktleute, interessante Vorträge, Seminare, bestes Wetter und eine tolle Organisation von Nina und Alex. Als Aussteller kann man sich kaum mehr wünschen. Ein Dank an alle, die diese Tage so unvergesslich gemacht haben. Für uns ein echtes Highlight, Alfonso zum ersten Mal auf den VC´s als Trainer für die Arbeit an den Kühen. Die Ranch Roping Masters und der Dialog der drei Trainer Alex, Arien mit Ernst-Peter.

Wir hatten die Ehre Alfonso nach den VC´s direkt mit zu uns nach Hause zu nehmen und im Anschluss einen 2 Tageskurs mit ihm hier auf der Anlange zu haben. 14 Gastpferde waren bei uns zu Gast. Zusätzlich zu den eigenen schon eine Herausforderung! Der Kurs so toll. Eine Gemeinschaft wie man sie sich wünscht, wirklich sehr humorvoll, mit Respekt und tollen Pferden. Alfonso niemals müde mit Pferden zu arbeiten, hat dabei eine schöne Atmosphäre geschaffen. Es wurde viel gelernt und gelacht. Tolles Erlebnis!

Kurz danach bin ich mit zwei Pferden zu Nina und Alex auf den Weilborner Hof in den Westerwald gefahren um endlich auch selber einmal weiter zu kommen und zum ersten Mal Kühe vom Pferd zu Arbeiten. Was eine Aufregung! Alex wie immer grandioser Unterricht! Wir sind sehr viel weiter gekommen, als ich es erhofft habe. Mein Pferd ein Traum am Rind. Alle Aufregung umsonst 😉

Kaum wieder zu Hause und ein Tag Pause ging es in den Urlaub zu Pferd in die Kirchdorfer Heide zum Baumanns Hof, wunderschönes Ausreitgelände, tolle Unterkunft für Pferd und Reiter, absolut empfehlenswert und Suchtgefahr. Wir werden das wiederholen!

Dazwischen haben wir noch eine neue Raufe gebaut und viel auf der Anlage verschönert, ja so ein altes Haus macht Arbeit aber auch ganz viel Freude. So viel Hilfe von Freunden, alles bauen wir selber, da ist man schon mit Recht stolz auf das was man sich so aufbaut. Die größte Hilfe hab ich durch meinen Mann, der ist mit soviel Eifer und Fleiß bei der Sache. Ohne ihn wäre unser Zuhause nicht so toll! Hab Dank mein Schatz!

Und dann am letzten Wochenende, Individual Kurs mit Alex. Ich hab es mir mal gegönnt und bin komplett mit geritten, das ist zwar ziemlich stressig aber ich wollte diesmal nicht nur zu schauen. Ich hab so viel erreicht mit dem großen. Bin so stolz !  Danke an die tolle Truppe, diesmal klein und fein, ein Kurs unter Freunden mit besonderer Atmosphäre. Schade das wir nicht immer zusammen reiten können. Im nächsten Oktober wiederholen wir das, 3 Tage und vielleicht dann ja wirklich mit Kühen….

Unbenannt Unbenannt1Kirchdorfer Heide MarktplatzRaufe Weilborner HofHaus Westerwald

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Blutegeltherapie

Nun darf ich auch offiziell mit Blutegeln arbeiten, diese nützlichen Helfer sind eine wunderbare Ergänzung bei folgenden Erkrankungen am Pferd:

Akute Hufrehe

Hufrollenerkrankungen

Sehnenverletzungen

Gleichbeinlahmheit

Gelenkserkrankungen wie Spat und Schale akut und chronisch

Phlegmone

schlechte heilende Wunden

Kreuzverschlag und Nervenentzündungen

Medizinische Blutegel verfügen in Ihrem Speichel über eine Reihe von medizinisch wirksamen Substanzen, die während des Saugvorgangs in die Bisswunde abgegeben werden. Die Wirkstoffe des Blutegels fördern u.a. durch Gerinnungshemmung die lokale Blutzirkulation im Bereich Ansatzstelle und helfen insbesondere gegen schmerzhafte Entzündungen. Auch chronische Erkrankungen können in Folge der stark verbesserten Stoffwechselsituation durch die Blutegeltherapie häufig positiv verbessert werden und es entstehen neuen Chancen auf Linderung und Heilung.

Blutegel

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Kursmarathon…. mit erfolgreichen Seminaren und Kursen

Vier Kurse und zwei Seminare in vier Wochen….

das war ein Marathon! Am vergangenen Wochenende waren Wolfgang Fey und Alex Zell mal wieder hier vor Ort. Wolfgang läutete, das Wochenende, am Freitag, mit einem tollen Praxis Sattelseminar ein, hier wurde die Theorie so spannend wie möglich gehalten. Die Basis eines Westernsattels wurde wie immer sehr fundiert und anschaulich erklärt. Wolfgang als Meister seines Faches, konnte jeden für die Kunst der Sattelherstellung begeistern. Wie wichtig der passende Baum für ein Pferd ist, konnte jeder am Pferd direkt begleiten. Es wurden einige Pferde vorgestellt, mitunter schwierige Rücken oder Jungpferde. Warum es selbst für einen Fachmann schwierig ist, die Passform eines fertigen Sattels auf einem Pferd zu überprüfen, wurde gänzlich erklärt. Wolfgang und seine Leidenschaft zum Sattelbau, reißt jeden mit. Man merkt wie wichtig ihm Qualität und Passform sind. Hier geht es nicht nur um Handwerk, sondern Handwerkskunst. Noch immer bin ich begeistert über so viel Fachwissen und Kompetenz am Pferd. Sehr selten das ein Sattler so viel über Anatomie des Pferdes und auch sehr viel Verständnis für den Reiter und seinen Sitz hat.

Ab Samstag konnte Alex mal wieder beweisen, mit wie viel Freude er die unterschiedlichsten Pferd Reiter Paare unterrichtet. In einem echten Unterrichtsmarathon am Samstag Abend und Sonntag Morgen, kamen alle sehr auf ihre Kosten. Mit vielen neuen Ideen hat Alex mal wieder geglänzt. Super zufriedene neue Bosal Einsteiger als auch Fortgeschrittene konnten sich über eine große Vielfalt freuen. Am Sonntag Nachmittag wurden dann die neu erlernten Lektionen an der Garocha geritten. Hier kam der Spaß nicht zu kurz!

Nun haben wir etwas Pause und bereiten uns auf die Vaquero Classics vor und im Anschluss davon auf den Alfonso Aguilar Kurs.

Zwischenzeitlich steht bei mir noch eine Fortbildung in Sachen Blutegel an und weiterer Ausbau der Ranch. Dazu bald mehr 😉

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Was für eine tolle Gemeinschaft!

Schlag auf Schlag…

Vor zwei Wochen intensiver Sitzschulungskurs mit Hannah Engler, letztes Wochenende ein Mega Kurs mit Nina Jensen, von dem ich euch gleich intensiver berichten werde und am kommenden Wochenende Wolfgang Fey und sein Wissen um den Sattel und im Anschluss der Alex zum zweiten Mal in diesem Jahr mit einem Reitkurs. Puh…. danach heißt es erstmal durch atmen und weiterhin die Vaquero Classics und den Alfonso Aguilar Kurs vorbereiten. Das Jahr ist aufregend und vergeht wie im Fluge….

So nun möchte ich gerne vom letzten Wochenende berichten, nur wo fang ich an? Wie soll man erklären was wir im letzten Kurs mit Nina gelernt und erreicht haben? Sehr gerne würde ich euch von der Stimmung der Gruppe berichten, in Worte fassen was wir alles erlebt haben. Was für eine Gruppen Dynamik entstanden ist und wie sehr die Grenzen gesprengt wurden. Arbeit am Pferd ist Technik, Sitz, Hilfengebung, Körper Position und noch viel mehr aber auch ganz viel Gefühl. Davon gab es in diesem Kurs genug zu sehen und zu spüren.

Aber wie erklärt man jemand der nicht dabei war…

Wie sehr dieser Kurs die Bindung zum Pferd verstärkt hat? Das Nina mit Ihrer Art zu unterrichten, die Menschen mit genommen hat und dabei ganz großes entstanden ist? Das wir nach dem Kurs noch immer nachhaltig beeindruckt sind?

hmmmm ….. vielleicht muss ich das jetzt gar nicht mehr…. Der Kurs war anders, besonders, sehr lehrreich, emotional, lustig, nachhaltig und wird mir immer in Erinnerung bleiben!

Ein Gruß an Dich Nina und die tolle Truppe von Menschen mit ihren Pferden 🙂

Leave a Comment

Filed under Allgemein